Chaostag in Bayern

Servus und Hallo!!!

Nun wie die meisten von euch bestimmt mitbekommen haben, ist das Wort der letzten Woche "Klimawandel".

Was dies bedeutet:

Nun zum einen kann dies auf die momentane Wetterlage bezogen so aussehen




Aber auch in der CSU hat sich der "Klimawandel" durchgesetzt und so heißt es heute: Bye Bye Stoiber. Hatte schon die letzten Tage sehr gespannt die neusten Berichte dazu verfolgt und hab mich schon gefragt, ob die es nicht einfach aussitzen hier in Bayern. Tja, die Era-Stoiber hat heute ein Ende genommen und das Blut vom "Königs-Sturz" ist noch frisch, da werden schon erneut die Messer gewetzt, um die Nochfolge zu bestimmen. Es bleibt also spannend....

1 Kommentar 18.1.07 21:52, kommentieren

Studenten auch nicht klüger?

Mein heutiges "Schmankal" habe ich zwei Freundinnen zu verdanken, die sich einen Spaß erlaubt während sie sich einen Kaffee in der Cafeteria an der Uni holten. Dazu muss man erklären, dass die Automaten für Espresso (so wie alles Andere auch an der Uni) nur mit der Mensakarte funktionieren. Aus unerfindlichen Gründen ist es so dass wenn man seine Karte in den Automaten steckt zuerst der momentane Betrag im Display erscheint, danach läuft meist ein Countdown von 9 (oder 7) runter, währenddessen fließt schöner heisser Espresso oder ähnliches in den Becher und am Ende zeigt der Automat deinen neuen Geldbetrag an. Schön daran ist, dass es völlig egal ist wann du deine Karte wieder aus den Automaten ziehst nach man sich entschieden hat was man trinken will, sprich man muss nicht den Countdown abwarten bis man bis man die Karte wieder entnehmen kann -> betreffend Abbuchung etc.

Die beiden Freundinnen standen nun an dem Automaten und hinter ihnen stand auch noch ein weiterer Student, der ebenfalls sehnsüchtig auf das "schwarz Gold" wartete. Als sich die eine für einen Espresso entschied, der Countdown begann und Maschine anfing zu arbeiten, sagte die Andere: "Schnell zieh die Karte raus, dann wird es nicht so teuer." Gesagt - getan. Es war natürlich völliger Blödsinn, da alles einen fest Preis hat und nichts auch nur im Gerinsten mit dem Countdown zu tun hat. Das wussten die beiden Schlitzohren natürlich, wollten aber sehen, ob der Student hinter ihnen das geglaubt hat. Tja Leute was soll ich sagen, .... die Menschen sind halt Herdentiere ;-) ..... "oh da ist eine Menschenschlange, ich stell mich mal einfach, da muss es wohl was Besonderes geben..." JA, der Student hat den beiden die Nummer abgekauft, unglaublich aber wahr.

Zu guter Letzt erfuhr ich heute noch im Kolloquium, dass bei meinem Prof im Heimdorf (ich vermute südliches Bayern) zu seiner Zeit als Junge noch die evangelischen Kinder öfters auf dem Pausenhof gehauen wurden. Es endete damit das diese Familie wegzog, heute zurecht undenkbar, aber vor 50/60 Jahren.... tja Dorfstrukturen sind schon was für sich...

9.1.07 20:21, kommentieren

2007

Guten Abend liebe Freunde,

so nun ist ein neues Jahr angefangen und wie bei den meisten von euch mit einem Haufen neuer (zum Teil bestimmt auch alter -> sogenannte "immer-mal-wieder-Vorsätze") Vorsätze begonnen.

Ich hab mir mal "wieder" vorgenommen doch endlich mal Gitarre zu lernen, nun das tue ich bestimmt schon seit 3 Jahren und würde mich wahrscheinlich damit selbst am meisten überraschen

Ich bin seit gestern wieder in Bayreuth und solangsam geht es mal wieder auf die Klausuren zu, ohje ..... naja wie heißt es so schön: "Augen zu und durch". Morgen stehen wieder 5 Stunden Kolloquium an und ich hoffe mein Kopf gibt nicht vorher schon den Geist auf

Also ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr.

8.1.07 20:48, kommentieren

Nikolaus

So bevor alle denken ich sei völlig von der Bildfläche verschwunden, endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Ein Grund für meine lange Abstinenz hier, ist das sehr intensive Wintersemester momentan. Ja es geht auf die Examensprüfung für Erziehungswissenschaft zu und mir schlottern schon die Knie. Die meiste meiner Zeit verbringe ich damit Texte zu lesen und zusammen zu schreiben.

Nun bin ich schon seit Mitte September durchgängig hier in Bayreuth und ich freue mich wirklich schon sehr bald mal wieder in die Heimat zu fahren. Um nicht den völligen Großstadtschock in den Winterferien zu bekommen, war ich mit Freunden am Montag in Nürnberg und natürlich ging es auch auf den berühmten "Chist-Kindels-Markt". Highlight war dann am Abend das Sushi-Essen zu erschwinglichen Preisen.

So nun noch ein kleines Bild von einem meiner Examenskolloquien! Ich konnte zu dem Zeitpunkt des Bildes nur einen Platz auf dem Boden ergattern und dann auch nur in der zweiten Reihe *gg* Bin ja wirklich mal gespannt wie bald die Situation aussieht mit den Studiengebühren

6.12.06 21:12, kommentieren

Zurück in Bayern

So nach einer fast 8 stündigen Totur in einem ICE mit defekter Klimaanlage und Radio, zudem ein Brand zwischen Mühlheim und Leverkusen an den Gleisen und mehreren Baustellen in Bayern, hab ich es doch noch geschafft heile hier in Bayreuth zu kommen.

Schöne Grüße an das heutige Geburtstagskind Daniel :-) Lass dich mal heute ordentlich von deinen Freunden feiern und es tut mir wirklich sehr Leid, dass ich nicht dabei sein kann!!

Ein Dank geht auch noch einmal an Jan mit dem ich mal wieder ein sehr lustigen Abend in Dortmund-City hatte!! Dortmund ROCKS

1 Kommentar 14.9.06 20:45, kommentieren